Aktuelles

          • Gesunde Jause

            Gesund ist gleich lecker? – Auf jeden Fall! Im Rahmen der Methodentage hat die 2A heute eine gesunde Jause zubereitet und besprochen, wie man sich mit schmackhaften Vitaminen und Ballaststoffen für den Schulalltag stärkt. Neben frischen Radieschen- und Kressebroten, gab es auch ein selbstgemachtes Birchermüsli mit Äpfeln, Walnüssen und Trauben. Für die Extraportion Vitamin C, durften Mandarinen natürlich nicht fehlen.

          • Berufsfestival Kufstein


            Am 18.10.2023 fuhren die vierten Klassen mit dem Bus nach Kufstein, um dort das Berufsfestival zu besuchen. Viele Firmen aus dem Bezirk Kufstein stellten sich vor und warben für ihre Lehrstellen. Für den einen oder anderen war bestimmt etwas dabei, um sich nach der Schulzeit dort ausbilden zu lassen. Uns hat es beim Festival gut gefallen, denn wir bekamen einen tollen Einblick in die Berufswelt.                Bericht: Chiara & Rosa 

               
             

          • Wandertag 2. Klassen

            An unserem ersten Wandertag im neuen Schuljahr machten sich die 2. Klassen auf den Weg Richtung Norderberg. Bei sonnigem Herbstwetter hatten alle viel Spaß. Einige Schüler/innen haben auf dem Rückweg im Wald sogar Eierschwammerl und Steinpilze gesammelt.

          • Feierlicher Eröffnungsgottesdienst

            Am Mittwoch fand mit unserem Herrn Pfarrer Rauchenschwandtner unser Eröffnungsgottesdienst statt. 

            Neben den Bußgedanken, einer Geschichte, den Fürbitten und einem Text zum Nachdenken, welche von unseren Schülerinnen und Schülern der 2M Klasse sehr einfühlsam gelesen wurden, umrahmte sehr gelungen die Klasse 4M mit Frau Eder die Messe musikalisch.

            Im Gottesdienst ging es um „Brücken bauen“ und dass jede und jeder für das kommende Schuljahr seinen Beitrag als Brückenbauer leisten soll, damit ein friedvolles Miteinander möglich ist.

             

            RL Hechensteiner

             

          • Brentnhof

            Selbstgemachtes Brot - mmmmmmmmm

            Die 1A besuchte am 6.7.23 im Rahmen des KV-Tages den Brentnhof. Susanne Seisl erklärte uns wie aus Getreidekörnern selbstgebackenes Brot wird. Alle Schüler/innen haben fleißig mitgeholfen und konnten ihre eigenen Weckerl formen. Bei einer Jause wurden selbstgesammelte Kräuter und Gemüse aus Susannes Garten gemeinsam mit dem frischen Brot verspeist. Auf dem Hof haben die Schüler/innen zudem die Hasen gefüttert und die Kühe und Schweine im Stall besucht. Auch beim Rechen gingen die Kinder Susanne tatkräftig zur Hand. Manche Jungs und Mädels entpuppten sich zudem noch als perfekte Babysitter für die kleine Enkelin. Es war ein gelungener Vormittag – vielen lieben Dank an Susanne!

             

          • Vorschau Herbst 2023

            Ein paar wichtige Infos für den Schulbeginn im Herbst ...

            ... der Schulleiter ist zu Ferienbeginn von Montag, 10.07. - Mittwoch 12.07. vormittags an der Schule erreichbar.

            Vor Schulbeginn erreichen Sie den Schulleiter an der Schule ab Mittwoch, 06.09.. 

            In dringenden Fällen rufen Sie unter 05339 / 8110 551 an oder schreiben Sie eine E-Mail an direktion@mms-wildschoenau.tsn.at 

          • Strong Race in Langkampfen

            Unsere 2. Klassen bei einem besonderen Hindernislauf - nur die Harten kommen durch!

            Tolle Leistungen zeigten unsere "Strong-racer" in Langkampfen. Matsch, Schlamm, Wasser und schwere Hindernisse waren zu bewältigen - ca. 10 Minuten harter Kampf. Acht Mannschaften nahmen teil und alle zählten zu den "Finishern". 

          • 3M gibt musikalisch Gas - ein Spektakel

            Musikwoche und Musical

            Ausgetickt – Das Uhrenmusical

            Nach langer Vorbereitungszeit konnte unser Musical am 29. Juni 2023 mit viel Erfolg aufgeführt werden. Zwei Schülervorstellungen am Vormittag und eine Abendvorstellung waren gut besucht.

            Eine u(h)r-super Leistung lieferten die SchülerInnen der 3M ab – und das Publikum sparte nicht mit dem wohlverdienten Applaus. Seit Weihnachten wurden die Lieder und Stücke geprobt und in der Musikwoche bis ins kleinste Detail einstudiert. Frau Holaus leistete großartige Regiearbeit bei den Schauspielern, Herrn Wilhelm sorgte für beste Ton- & Lichttechnik, Frau Eder übernahm die musikalische Leitung. Ein Dank gebührt außerdem noch Herrn Holaus, der gemeinsam mit 4 SchülerInnen der 3M das tolle Bühnenbild gestaltete und unserem Schulwart Gebi, der einfach immer zur Stelle war, wenn wir noch etwas benötigten.

          • Musical "Ausgetickt"

            Am Donnerstag, 29. Juni führt die 3M das Musical "Ausgetickt" auf. Um 09:00 Uhr und um 11:00 Uhr gibt es Vorstellungen die Schüler/innen der Volksschulen und der Mittelschule. Die Abendvorstellung beginnt um 19:00 Uhr. Die 3M freut sich auf euer Kommen!

          • 50 Jahre HS/NMS/MS

            Am letzten Donnerstag feierte die Musikmittelschule Wildschönau ihr 50-jähriges Bestehen. Wir, die 4M, begleiteten musikalisch gemeinsam mit dem „4Klee“ diese Veranstaltung.​​​​​​​​​​​​​​​​​

            ​​​​​​​

            Nach Begrüßungsworten unseres Direktors Paul Schneeberger kamen auch Bürgermeister Hannes Eder und Schulqualitätsmanagerin Bettina Ellinger zu Wort. Durch den Abend, der mit kurzen Videobeiträgen zum Bau der Schule, dem ABC der Projekte, der Musikschwerpunkt und den heurigen Projektwochen abwechslungsreich gestaltet wurde, führten Annemarie Eder und Joch Weißbacher. Dabei bekamen wir einen guten Einblick in die letzten 50 Jahre.
            Zwischendurch gaben wir und der 4Klee unterhaltsame Stücke zum Besten. In der Pause stärkten wir uns an einem großen Buffet mit frischen Früchten, herzhaftem Gebäck und leckerem Eis. Der tolle Abend endete mit einer Zugabe der 4M und dem Lied YMCA.

            Schüler/innen der 4M

             

          • Sportwoche 23 - 2. Klassen

            Es lebe der Sport 

            Vom 22. Mai. 2023 bis zum 26. Mai. 2023 fuhren die zweiten Klassen (41 Schülerinnen und Schüler) der MMS Wildschönau auf Sportwoche nach Zell am See. Herr Gwiggner (Leiter), zwei Begleitlehrerinnen und natürlich die Klassenvorstände der 2M und 2A waren dabei. Im Jugendhotel Kitzsteinhorn angekommen, mussten wir erst einmal unsere Betten beziehen. Dann packten wir unsere Koffer aus und danach ging es zum ersten Essen im Gemeinschaftssaal. Dort bekamen wir ein paar Infos, wie es in dieser Woche ablaufen würde. Wir erhielten den Zimmerschlüssel und einen Becher. Im Laufe des Nachmittags konnten wir auch schon unsere Wahlsportarten betreiben: Klettern, Volleyball, Tennis und Biken. Am Abend, erschöpft vom Sporteln, hatten wir freie Zeit zur Verfügung. Es gab sehr viele tolle Angebote für Freizeitaktivitäten wie einen Pool, einen Beachsoccer- und Streetsoccer-Platz, Trampoline, einen Volleyballplatz, Tischtennisplatten, eine Squash-, eine Boulder und eine Fußball-Halle, eine Riesenschaukel, einen Motorik-Park mit vielen Geschicklichkeitsstationen und noch einiges mehr. Da war für jeden was dabei ;). Wer müde war, konnte auch „Werwölfe von Düsterwald“ oder ein anderes Gesellschaftsspiel machen.

            In der Früh kamen die Lehrer, um unsere tollen Begrüßungen anzuhören und das Zimmer anzusehen. Am Ende der Woche gab es auch eine Preisverteilung für das beste Zimmer.

            Am Abend, zu Mittag und in der Früh wurde immer etwas Gutes zum Essen serviert. Abends und mittags gab es auch ein Salatbuffet und manchmal auch ein Dessert.

            Am Donnerstag konnten wir einen Grillabend mit anschließender Disco genießen. Es war ein supertoller Tag.

            Am Freitag hatten wir noch ein letztes interessantes Erlebnis: Die Eisriesenwelt in Werfen. Das war sehr interessant, aber auch anstrengend. Nach 1400 Stufen und ca. 2 Kilometern ging jeder fröhlich, aber sehr müde wieder zum Bus.

            Ich persönlich würde die Sportwoche jederzeit wieder machen, es war einfach eine unvergessliche Zeit.

            Das Jugendhotel Club Kitzsteinhorn würde ich jeder Schule herzlichst weiterempfehlen.

             

            Wir bedanken uns bei allen Lehrerinnen und Lehrern, bei unseren Trainern, bei Stefan von Franzl-Reisen und natürlich dem ganzen Team vom Club Kitzsteinhorn.

             

            Die SchülerInnen und Schüler der 2A & 2M

          • Projektwoche 1.Klasse

            Festung Kufstein, Höfemuseum Kramsach, Hexenwasser Söll, Silberbergwerk Schwaz, Jahrgangsgottesdienst &  Sport 

            Mit vollgepackten Rucksäcken und voller Vorfreude warteten die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen auf den Reisebus, der uns zu unserem ersten Ausflugsziel bringen sollte. Nachdem alle im Bus Platz gefunden hatten, konnte die Fahrt nach Kufstein auch schon losgehen. In der Kufsteiner Festung erwartete uns eine Reise in die Vergangenheit. Die Kinder durften sich als tapfere Ritter, Könige und Burgfräulein verkleiden und spielerisch die Festung erkunden. Anschließend spazierten wir noch zum Motorik-Park, wo ihre Geschicklichkeit bei den verschiedenen Stationen gefördert wurde.

            Am nächsten Tag ging es für uns nach Kramsach zum Höfemuseum. Dort bekamen wir ebenso einen Einblick in die Vergangenheit, als wir durch die bis zu 500 Jahre alten Bauernhöfe geführt wurden. Besonders groß war das Interesse an den Unterrichtsmethoden von früher (Scheitelknien oder andere grausame Arten der Bestrafung). Auch wenn sie großen Spaß am „Ausprobieren“ hatten, bin ich mir sicher, dass ihnen der Unterricht von heute so lieber ist.

            Am Mittwoch hatten wir leider kein großes Glück mit dem Wetter, und so fiel der Besuch im Hexenwasser buchstäblich ins Wasser. Dennoch fuhren wir mit der Gondel rauf und besuchten ein Bienen- bzw. Hühnerhaus.

            Der Donnerstag war wohl für die meisten Kinder das Highlight der Woche. Mit einer Bahn ging es 500 Meter unter die Erde, denn wir besichtigten das Silberbergwerk in Schwaz. Der Guide führte uns durch die nassen und teilweise sehr engen Stollen des alten Bergwerks und erzählte uns dabei über die Geschichte des Bergbaus in Schwaz.

            Am letzten Tag der Projektwoche gestalteten die Kinder gemeinsam mit Frau Hechensteiner und Frau Schroll den Jahrgangsgottesdienst. Anschließend ließen wir uns in der Schule ein gemeinsames Frühstück schmecken, um dann gestärkt die „Olympischen Spiele der 1. Klassen“ zu bestreiten. Die Kinder traten in Gruppen in 8 Kategorien gegeneinander an, und am Ende gab es standesgemäß eine Siegerehrung.

          • Wienwoche 2k23

            Endlich war es soweit- wir Viertklässler durften nach Wien fahren. Als wir am Montag Nachmittag mit dem Zug angekommen sind, erzählte uns Herr Engl ein wenig über die beeindruckende Stadt. 

            Am Tag darauf besuchten wir das Schloss Schönbrunn, den Donauturm und den Naschmarkt.

            Der Mittwoch war der Tag der Museen, denn wir hatten die Möglichkeit uns für ein Museum zu entscheiden. Am Abend konnten wir es kaum erwarten das Musical „Rebecca " anzusehen. Am Donnerstag waren wir im Haus des Meeres, beim Time Travel und das große Highlight von jedem: der Wiener Prater. Abends ließen wir die spaßige und tolle Wienwoche im Wiener Stadtpark ausklingen, bevor es am Freitag leider wieder nach Hause ging.

             

            Besonders möchten wir uns bei unserer Leiterin Frau Klingler und den Klassenvorständen Frau Luchner und Herrn Wilhelm sowie den beiden Begleitpersonen Herrn Engl und Herrn Schneeberger bedanken.

          • BO-Woche 2023

            Betriebsbesichtigungen - Tourismus & Pflegetag - Schnuppern - Aufarbeitung 

            Vom 22.5.23 bis 26.5.23 fand für die 3. Klassen der MMS Wildschönau die legendäre Berufsorientierungswoche statt. Von Handwerk bis Pflege durften wir in sämtlichen Berufsfeldern schnuppern und Erfahrungen sammeln. Herzlichen Dank an die beteiligten Betriebe für ihre tatkräftige Unterstützung. 

                Montag: Betriebsbesichtigungen in der Wildschönau 

            • Raika Oberau
            • Sparkasse Oberau
            • Tischlerei Gwiggner Mühltal
            • Elektro Stadler Auffach 
            • EP Klingler Oberau 
            • Spar Oberau 
            • Malerei Ladstätter Oberau
            • Backstube Oberau
            • Käferltreff Oberau
            • Wohn- und Pflegeheim Oberau 

                Dienstag: Tourismus & Pflegetag 

            • Platzl Auffach 
            • Tirolerhof Oberau 
            • Sonnschein Niederau 
            • Glennies Niederau 
            • Das Hohe Salve Sportresort 
            • Pflege Campus Kufstein (Krankenpflegeschule) & KH Kufstein 

               Mittwoch & Donnerstag : Schnuppern in verschiedenen Betrieben 

               Freitag: Aufarbeitung 

            • Plakatgestaltung 
            • Dankkarten 
            • Dankschreiben 
            • Pressearbeit 
            • Kurzreferate 

             

          • Lehrlingsmesse - Berufsrallye 2023

            Die Wildschönauer Wirtschaft (WIWI) stellte am Freitag, den 12.5.23, sämtliche Lehrberufe vor, die in der Gemeinde Wildschönau in den kommenden Jahren Lehrlinge suchen. 

            Die Klassen der 3. und 4. Klassen waren mit voller Begeisterung dabei und wurden an zehn Stationen über Berufsbilder und Lehrberufe informiert. Unser großer Dank gilt den teilnehmenden Betrieben aus der Wildschönau. 

          • Landesjugendsingen 2023

            32 MÄDELS DES SCHULCHORES VERTRETEN DIE WILDSCHÖNAU IM SZENTRUM

            12:10 Es geht los!
            Aufgeregt und voller Vorfreude machen wir uns nach unserer Chorstunde mit Bus und Bahn auf den Weg nach Schwaz.

            14:16 Einsingen
            Die Nerven sind zum Zerreißen gespannt. Man kann die Spannung förmlich spüren. Mit unterschiedlichen Einsingeübungen machen wir uns für den Auftritt fit.

            14:54 Wir sind dran!
            - „Baby just cares for“ - Kanon
            - „I tua wos i wü“ mit Gitarrenbegleitung durch Lisa und Julia
            - „Bring me little water, Sylvie“ mit Bodypercussion
            Trotz der Aufregung haben wir unseren Auftritt gut gemeistert. 

            15:13 Geschafft!
            Als Belohnung gab es für jede von uns eine Kugel Eis, spendiert von unserer Chorleiterin Frau Schroll.

            17:00 Ab nach Hause!
            Wir treten die Heimfahrt mit dem Zug nach Wörgl und mit dem Bus in die Wildschönau an.

             

          • Zeichenwettbewerb

            „Zusammenhalt“- das diesjährige Motto des 53. Internationen Raiffeisen Jugendwettbewerbs 2023 und dafür gestalteten Schüler*innen der 1M, 2M sowie 3M kreative Zeichnungen. Wir gratulieren den beiden Siegerinnen in der Altersgruppe 3 Paula Klingler und Leah Weißbacher und den restlichen Teilnehmer*innen, die sich über einen Spar-Gutschein freuen dürfen.

          • Biketraining mit Rainer

            Interessierte Schüler der 3.Klassen bekamen die exklusive Möglichkeit, ihre Fahrtechnik am MTB bzw. e-MTB bei einem absoluten Profi zu verbessern.

            Unser Referent Rainer Schoner verfeinerte sein Können als Biketrainer in 45 Ländern auf der ganzen Welt. Nun führt er seine Mountainbike-Schule in der Wildschönau und zeigt Gästen wie Einheimischen auf sorgfältig ausgewählten Touren die schönsten Plätze und ‚flowige‘ Trails in unserem Hochtal.
            Die Buben erhielten Tipps von der richtigen Satteleinstellung, sicherem Bremsen, perfekter Kurventechnik bis hin zu freudvoller Nutzung unseres Pumptracks und der Downhill-Trails im Drachenpark. Eine Fortsetzung im Zuge eines freiwilligen Nachmittagsprojekts auf den Geheimstrecken von Rainer ist bereits angedacht.
            Vielen Dank an Rainer für das nette und motivierende Training!